Tarot-Kartenlegen ist schon lange mehr als Orakel und auch mehr als ein "Blick in die Zukunft". Das Legen von Tarotkarten wird heute als ein Blick in das Leben des fragenden Menschen angesehen, eine Lebens- und Entscheidungshilfe, eine Problemlösung, vielleicht auch - von qualifizierten Menschen - eine therapeutische Stütze.

Dieses Blog durchsuchen

Freitag, 16. September 2011

Muss man denn in die Zukunft sehen?

Viele Jahre war ich (auch) als Kartenlegerin tätig und lege auch heute noch die Karten für andere. Und natürlich kamen und kommen viele Klienten mit dem Thema zu mir "Wie wird meine Zukunft? Wird alles gut?"

Noch nie mochte ich darüber Auskunft geben, auch wenn TENDENZEN darüber natürlich in der Kartenlegung lesbar sind.

Ich habe die Tarotkarten schon immer als Medium im Jetzt angesehen und den Klienten die sich daraus ergebenden Strömungen aufgezeigt, damit ggf. Kurskorrekturen im Denken und Handeln vorgenommen werden konnten. Ich glaube, das war eine gute Idee:

Lebe im Hier und Jetzt

Ein junger Mann kam zum Meister und berichtete ihm von seinen Erlebnissen.

"Im Himalaja traf ich einen weisen, alten Mann, der in die Zukunft sehen kann. Diese Kunst lehrte er auch seinen Schülern." sprach er voller Begeisterung.

"Das kann jeder." sprach der Meister ruhig. "Mein Weg ist viel schwieriger."

"Wirklich?" fragte der junge Mann. "Wie ist Euer Weg, Herr?"

"Ich bringe den Menschen bei, die Gegenwart zu sehen."

Freitag, 2. September 2011

Video: "Tarot Suite" - Mike Bratt

Ja, sogar Tarot kommt in die Musik hinein! 1979 wurde das Stück "Tarot Suite" von Mike Bratt geschrieben und dann mit London Symphony Orchestra eingespielt und veröffentlicht. Eine nette Mischung aus Klassik mit rockigen Elementen. Hörenswert!




Ihre Tageskarte



© Astrolantis Kartenlegen online


Die Weisheit des Tages

Zitat des Tages