Tarot-Kartenlegen ist schon lange mehr als Orakel und auch mehr als ein "Blick in die Zukunft". Das Legen von Tarotkarten wird heute als ein Blick in das Leben des fragenden Menschen angesehen, eine Lebens- und Entscheidungshilfe, eine Problemlösung, vielleicht auch - von qualifizierten Menschen - eine therapeutische Stütze.

Dieses Blog durchsuchen

Sonntag, 30. September 2012

Kartenlegen - auch mit Skatkarten möglich

Fotolia 5211203 © Oleg Verbitsky
Das Kartenlegen ist natürlich nicht nur mit den vielfältigen Tarotkarten möglich, sondern auch mit ganz normalen Skatkarten. In den 80er Jahren haben wir diese sehr viel mehr benutzt als heute. Damals gab es noch nicht so viele Sets auf dem Markt.
Das Wichtigste beim Kartenlegen mit normalen Skatkarten ist, der Karte und der Position auf der sie liegt, jeweils eine eindeutige Bedeutung zu geben und diese Festzulegen. Wahrscheinlich wird man diese auswendig lernen müssen, um sie nicht zu vergessen.

Kartenlegen mit Skatkarten gehört für mich eher in den Orakel- und Wahrsagebereich hinein, da eine Deutung mit bebilderten Taarotkarten für mich meistens viel klarer und eindeutiger ist. Und dennoch kann man auch mit Skatkarten wunderbare Ergebnisse erzielen.


Ihre Tageskarte



© Astrolantis Kartenlegen online


Die Weisheit des Tages

Zitat des Tages