Tarot-Kartenlegen ist schon lange mehr als Orakel und auch mehr als ein "Blick in die Zukunft". Das Legen von Tarotkarten wird heute als ein Blick in das Leben des fragenden Menschen angesehen, eine Lebens- und Entscheidungshilfe, eine Problemlösung, vielleicht auch - von qualifizierten Menschen - eine therapeutische Stütze.

Dieses Blog durchsuchen

Das keltische Kreuz

Das „keltische Kreuz“

Ist eine sehr bekannte Legungsart, die einen relativ umfassenden Einblick in die momentan vorhandenen Strömungen in deinem Leben gibt. Es werden dabei insgesamt 10 Karten auf verschiedenen Positionen ausgelegt, die zusammen eine Momentaufnahme deines Lebens ergeben. Hier zunächst einmal die Art der Auslegung. Im Anschluß daran bekommst du einige weitere Informationen über die einzelnen Positionen und dann noch eine Beispiellegung.


Karte Nr. 1:

Diese Karte symbolisiert die Basis oder auch die Grundstimmung, die im Moment vorherrschend ist und zeigt die allgemeinen Tendenzen auf.

Karte Nr. 2:

Sie symbolisiert die gerade wirksamen Einflüsse, Haltungen und Stimmungen vom Umfeld des Fragestellers, das, was auf ihn aufgrund von bereits gesetzten Ursachen sich jetzt in seinem Leben manifestiert.

Karte Nr. 3:

Die bewussten Gedanken oder das, was den Fragesteller beschäftigt oder häufig bewegt. Eventuell ist hier auch ein Hinweis auf das zugrundeliegende Problem der Situation enthalten.

Karte Nr. 4:

Wie Karte Nr. 3, jedoch auf der unbewussten Ebene. Die Themen dieser Karte werden häufig zu wenig beachtet, nur in Träumen ausagiert oder vom Fragenden sogar verdrängt. Ich deute diese Karte als die gefühlsmäßige Ebene, sie gibt mir Aufschluss über das, was der Fragesteller wirklich fühlt.

Karte Nr. 5:

Diese Karte symbolisiert das, was gerade vorübergeht bzw. vorüber gegangen ist. Man könnte vielleicht auch sagen, dass es Dinge oder Situationen sind, die schon geschehen sind, deren Einflüsse auf den Fragesteller aber noch immer wirksam sind und daher noch die Grundstimmung und die -haltung beeinflussen.

Karte Nr. 6:

gibt Auskunft über die aus den Karten (1) bis (5) resultierenden Ergebnisse unter der Voraussetzung, daß die hier wirksamen Grundhaltungen und Einstellungen des Fragenden nicht geändert werden.

Karte Nr. 7:

gibt die allgemeine Haltung bzw. Einstellung des Fragestellers zum Geschehen wieder. So denkt und fühlt er wirklich. Die Karte symbolisiert das grundlegende Gefühl des Fragestellers, das sich aus seiner Gesamtstruktur, aus seinem Charakter, seinen Veranlagungen und Neigungen ergibt.

Karte Nr. 8:

So sieht die unmittelbare Umgebung des Fragestellers aus. Hier können auch die Hauptpersonen, z.B. die Familie oder Angehörige des Fragestellers oder sein Partner(in) auftauchen. Eine sehr wichtige Karte für die Deutung der Verhältnisse und Einflüsse, denen der Fragesteller unterliegt.

Karte Nr. 9:

zeigt Ängste, Sorgen aber auch Hoffnungen, Bedürfnisse und Erwartungen des Fragenden auf. Die Deutung, ob es sich um Ängste oder eher um Hoffnungen oder Wünsche handelt, ergibt sich aus der Kombination und Interpretation der vorherigen Karten in Bezug auf die allgemeine Situation.

Karte Nr. 10:

Diese Karte symbolisiert das Endergebnis aus der derzeitigen Situation heraus, wenn keine Änderung der Situation oder Einstellung vorgenommen wird. Das kommt auf alle Fälle, wenn die Situation beibehalten wird.



So könnte eine Legung aussehen, die dann bom Berater ausgewertet wird.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Ihre Nachricht.

Ihre Tageskarte



© Astrolantis Kartenlegen online


Die Weisheit des Tages

Zitat des Tages