Tarot-Kartenlegen ist schon lange mehr als Orakel und auch mehr als ein "Blick in die Zukunft". Das Legen von Tarotkarten wird heute als ein Blick in das Leben des fragenden Menschen angesehen, eine Lebens- und Entscheidungshilfe, eine Problemlösung, vielleicht auch - von qualifizierten Menschen - eine therapeutische Stütze.

Dieses Blog durchsuchen

Sonntag, 17. Juli 2011

Assoziationen zur "Hohepriesterin"

  • Sie ist für mich wie ein Kanal, der das Göttliche noch immer auf die   Erde bringen kann, wenn Sie auch schon irgendwie mehr in dieser Welt hier lebt, als zum Beispiel der Magier. Aber sie ist für mich eine Seherin, ein Medium. Sie ist mit den eigenen inneren Räumen gut vertraut, aber auch mit der göttlichen Seite.
  • Sie kann noch hinter den Vorhang schauen, der die Vergangenheit und vielleicht sogar frühere Leben beinhaltet.
  • Ich muss wohl lernen, meiner inneren Stimme wieder zu vertrauen bzw. erst mal überhaupt wieder darauf zu hören.
  • Da sitze ich wohl mächtig zwischen den Stühlen gefangen. Schwarz und weiß. Ich habe die Wahl. Entweder so oder so. Es liegt an mir, ich kann darüber entscheiden.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Vielen Dank für Ihre Nachricht.

Ihre Tageskarte



© Astrolantis Kartenlegen online


Die Weisheit des Tages

Zitat des Tages