Tarot-Kartenlegen ist schon lange mehr als Orakel und auch mehr als ein "Blick in die Zukunft". Das Legen von Tarotkarten wird heute als ein Blick in das Leben des fragenden Menschen angesehen, eine Lebens- und Entscheidungshilfe, eine Problemlösung, vielleicht auch - von qualifizierten Menschen - eine therapeutische Stütze.

Dieses Blog durchsuchen

Samstag, 23. Juli 2011

Die großen Arkana

Sie sind die „großen Geheimnisse“ des Tarot. 

Diese Geheimnisse sind meiner Ansicht nach darauf bezogen, dass es grundsätzliche, wesentliche Aufgaben des Menschseins sind, die wir hier bewältigen müssen.  Diese Aufgaben sind universell und allgemein gültig und haben einen länger andauernden Zeitraum, von vielleicht einigen Monaten. 

Im Gegensatz dazu haben die kleinen Arkana nur einen Bezugszeitraum von maximal einigen Wochen. Jeder Mensch sieht sich früher oder später mit einer Aufgabe des großen Arkanums konfrontiert und muss diese lösen lernen. Ob wir wollen oder nicht. 

Wir müssen uns auseinandersetzen mit Mutter, Vater, Staat, Erfolg, Beruf usw., da wir uns aus dem Kreislauf des Lebens nicht herausnehmen können. 

Wenn wir also ein großes Arkanum ziehen, können wir davon ausgehen, dass es sich um einen Teil unserer Gesamtsichtweise zum Leben handelt, die wir momentan überprüfen müssen, um unseren Lebensweg weiter gehen zu können.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Vielen Dank für Ihre Nachricht.

Ihre Tageskarte



© Astrolantis Kartenlegen online


Die Weisheit des Tages

Zitat des Tages