Tarot-Kartenlegen ist schon lange mehr als Orakel und auch mehr als ein "Blick in die Zukunft". Das Legen von Tarotkarten wird heute als ein Blick in das Leben des fragenden Menschen angesehen, eine Lebens- und Entscheidungshilfe, eine Problemlösung, vielleicht auch - von qualifizierten Menschen - eine therapeutische Stütze.

Dieses Blog durchsuchen

Freitag, 9. Dezember 2011

12.01.2012 - Tarot-Workshop in Monschau

Dem Leben in die Karten schauen: Jeder kann Tarot.
Abendworkshop mit Gudrun Anders: 12. Januar 2011


Das Tarotspielen hat in den letzten 25 Jahren sehr an Bedeutung gewonnen. Bis Ende der 80er Jahre waren viele Menschen, die sich mit Tarot beschäftigten, noch sehr verpönt und wurden oft als Jahrmarktswahrsager abgetan.

Doch inzwischen haben sich viele gute Tarotschulen etabliert. Es sind unzählige Kartenleger-Hotlines, die allerdings nicht immer ganz seriös sind, entstanden und Tarot als Ratgeber und Mittel zur Befragung zog in viele Seminare und Ausbildungen ein.

Das Kartenlegen ist auch gar nicht so schwer zu erlernen. Sehr viele Menschen machen ihre ersten Erfahrungen mit dem Tarot indem sie zu einer Frage eine Karte ziehen und dann in einem Buch nachschlagen, was diese Karte bedeuten soll. Oft gibt es zumindest einen klärenden Hinweis auf die jeweilige Fragestellung oder das Problem. Manchmal reicht das aber nicht aus und man möchte sich intensiver mit den Karten auseinandersetzen.

Tarot ist schon seit langem kein Orakelspiel mehr, sondern ein Medium, um mit sich selbst und seinen Gefühlen in Kontakt zu kommen. Es ist kein Wahrsagespiel im klassischen Sinne, sondern das „Ich-sage-dir-die-Wahrheit-Spiel“ mit einem ganzheitlich-spirituellen Ansatz, das darauf abzielt, (mehr über) sich selbst zu erfahren.

Besonders zu Jahresbeginn wird das Tarot gern befragt, um einen Wegweiser für das Neue Jahr zu geben. Genau das machen wir an diesem Abendworkshop und lernen so ein bisschen über die Karten – eine wertvolle Möglichkeit der Entdeckung von neuem und doch so altem Wissen.

++++++++++++

Eintritt: 10 € an der Abendkasse

+++++++++++++

Der Arbeitskreis

Aufgabe des Arbeitskreises für Energiearbeit und Bewusstsein
ist es, die verschiedenen Themen vorzustellen und
die Zusammenhänge zu erarbeiten. So können Sie als
Teilnehmer herausfinden, welche Form der energetischen
Arbeit Ihnen besonders nahe ist und neue Wege für sich
selbst finden. Darüber hinaus geht es um den persönlichen
Austausch und um den Aufbau eines Netzwerkes.

Besuchen Sie unsere Informationsabende

Sie sind herzlich eingeladen an den vom Arbeitskreis
angebotenen Informationsabenden (siehe Rückseite)
teilzunehmen. Sie benötigen keine Vorkenntnisse und
haben keine Verpflichtung, jedoch die Möglichkeit neue
Sichtweisen kennenzulernen.

+++++++++++++

Ort:
Bürgerhaus Imgenbroich
Trierer Straße 240
52156 Monschau (Imgenbroich)
Beginn: 20.00 Uhr
Teilnahmegebühr: 10,00 €/Infoabend oder Jahreskarte 70 €

++++++++++++++

Info und ANmeldung:
Christine Erkens
Gepr. Tierheilpraktikerin Dipl.-Ing. agr.
Reichensteinerstr. 27
52156 Monschau (Mützenich)
Tel. 02472 - 91 28 34

oder

Angela Steffens
Seelen- und Bewusstseinsarbeit
Kapellenweg 20
52156 Monschau (Mützenich)
Tel. 02472 - 98 19 014
oder 02472 - 98 77 987

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Vielen Dank für Ihre Nachricht.

Ihre Tageskarte



© Astrolantis Kartenlegen online


Die Weisheit des Tages

Zitat des Tages