Tarot-Kartenlegen ist schon lange mehr als Orakel und auch mehr als ein "Blick in die Zukunft". Das Legen von Tarotkarten wird heute als ein Blick in das Leben des fragenden Menschen angesehen, eine Lebens- und Entscheidungshilfe, eine Problemlösung, vielleicht auch - von qualifizierten Menschen - eine therapeutische Stütze.

Dieses Blog durchsuchen

Freitag, 27. Juli 2012

Eine Stimme zum Buch "Es war einmal ein Narr ..."

Eine Stimme zum Buch:

Liebe Frau Anders,

ich bin gerade dabei Ihr Buch „Es war einmal ein Narr..." zu lesen und bin hellauf begeistert. Da ich seit meiner Kindheit keine Märchen gelesen habe, ist es zunächst sehr ungewohnt, dass alle Geschichten gut ausgehen. Man ist wohl zu sehr durch die täglichen Nachrichten geprägt. Es ist besonders schön, sich den Karten auf diese Art zu nähern.

Ich beschäftige mich seit vielen Jahren mit Tarot und es gibt immer noch Karten, die ich entweder nicht eindeutig zu deuten vermag oder die ich gar nicht mag.

Auf diese Art und Weise habe ich auch Zugang zu den „Sieben der Schwerter" gefunden, wobei ich beim Auftauchen dieser Karte mir ein leichtes Grinsen nicht verkneifen kann, Ihre Geschichte dazu ist einfach wunderbar. ...

Mit freundlichen Grüßen
Rita R.

++++++++++++++++

Ganz lieben Dank, Frau R. und weiterhin viel Spaß beim Lesen !
Gudrun Anders

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Ihre Nachricht.

Ihre Tageskarte



© Astrolantis Kartenlegen online


Die Weisheit des Tages

Zitat des Tages